Sonntag, 24. November 2019, 17.00 Uhr
Klaviertrio

Hamburg Trio
„Beethoven-Halbmarathon“

2013 aus spontanem Anlass gegründet, gastierte das Hamburg Trio im Herbst 2018 mit neuem Cellisten (Ulrich Horn vom Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks) in Japan. Nach begeisterndem Erfolg mit Klaviertrios von Felix und Fanny Mendelssohn fragten mehrere japanische Veranstalter an, 2020 alle Klaviertrios von Beethoven aufzuführen: Im Mai 2020 werden die Musiker zu ihrer 4. Japan-Tournee aufbrechen.

Das Trio gab Konzerte in Hamburg und Berlin, bei den Goslarer Musiktagen, in St. Petersburg, Fukuoka, Nagoya, Kagoshima, Yokohama, Hokkaido, Tokyo und in vielen anderen Musikkzentren.

Markenzeichen des Hamburg Trio ist die Beschäftigung mit dem Gesamtwerk eines Komponisten. Auf Brahms folgten Schumann und die Geschwister Mendelssohn. Leidenschaft für Musik, Erfahrung und Inspiration aus der Arbeit mit hervorragenden Musikern und den besten Dirigenten unserer Zeit, Spontaneität und Virtuosität machen das Trio zu einem besonderen Hörerlebnis.

Eberhard Hasenfratz, Klavier
Mitsuru Shiogai, Violine
Ulrich Horn, Violoncello

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Trio op. 1, Nr.3, Trio op. 11 „Gassenhauer“,
Trios op. 70 Nr.1 und Nr.2,
Trio op. 97 „Erzherzog“,
Variationen op. 121a „Ich bin der Schneider Kakadu“