Samstag, 4. Mai 2019, 18.00 Uhr
Streichquartett der Weltklasse

Minguet Quartett
„Gemeinsam atmen“

Das Minguet Quartett – gegründet 1988 – zählt heute zu den international gefragtesten Streichquartetten und gastiert in allen großen Konzertsälen der Welt, wobei seine so leidenschaftlichen wie intelligenten Interpretationen für begeisternde Hörerfahrungen sorgen – „denn die Klang- und Ausdrucksfreude, mit der das Ensemble die Werke zur Sprache bringt, belebt noch das kleinste Detail“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung).
Das Ensemble konzentriert sich auf die klassisch-romantische Literatur und die Musik der Moderne gleichermaßen und engagiert sich durch zahlreiche Uraufführungen für Kompositionen des 21. Jhs. Begegnungen mit bedeutenden Komponisten unserer Zeit inspirieren zu immer neuen Programmideen. Die erstmalige Gesamtaufnahme der Streichquartette von W. Rihm, P. Ruzicka und J. Widmann zählen zu den bedeutendsten Projekten. Ein Höhepunkt der letzten Jahre war die Aufführung von Karlheinz Stockhausens Helikopter-Streichquartett im Rahmen eines Konzeptes des Dirigenten Kent Nagano.

Joseph Haydn (1732 – 1809) – Streichquartett op. 77, 2
Josef Suk (1874 – 1935) – Ballade d-Moll
Gustav Mahler (1860 – 1911) – Ich bin der Welt abhanden gekommen
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847) – Streichquartett op. 80

Ulrich Isfort, Violine
Anette Reisinger, Violine
Aroa Sorin, Viola
Matthias Diener, Violoncello